Keine Anschlussgebühren beim o2 Blue Basic Tarif

o2 LogoDie Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG (ehemals Viag Interkom, sowie O2 Germany), ist nach Kundenzahlen, der viertgrößte Mobilfunkbetreiber Deutschlands. Allgemein wird er nur O2 genannt. Die Viag Intercom, hatte seit seiner Gründung, 1995 45% der Anteile von British Telekom (BT). Im Jahre 2000 übernahm BT das gesamte Unternehmen. Um eine Abgrenzung zwischen Festnetz und Mobilfunk herzustellen, spaltete sich dieses Unternehmen, in BT Ignite (Festnetz) und mmO2 (Mobilfunk). Seit Februar 2006 ist das Unternehmen eine Tochtergesellschaft der Telefónica Europe. Außer Mobilfunk, vertreibt O2 noch DSL und Festnetzanschlüsse, sowie USB Sticks (Surfsticks), für den Laptop, damit man auch unterwegs ins Internet kann.

Möchte man mit O2 telefonieren, so stehen einem mehrere Tarife zur Auswahl. Besonders die o2 Blue Tarife sind momentan mit vielen Extra ausgestattet. Bei Vertragsabschluss profitiert man von diesen (siehe Tabelle) Vorteilen.

Online Vorteile auf einen Blick:

  • Bis 8.1.2015 29,99 Euro Anschlusspreis sparen
  • 12 Monate 10 % sparen bei Tarif Bestellung
  • Kostenlose Bestell-Hotline
  • Kostenloser Rückversand

Tarife auf einen Blick:

  • O2 Blue Basic: 9,99 €
  • O2 Blue Select: 17,99 €
  • O2 Blue All-in S: 19,99 €
  • O2 Blue All-in M: 26,99 €
  • O2 Blue All-in L: 35,99 €
  • O2 Blue All-in XL: 44,99 €
  • O2 Blue All-in Premium: 71,99 €

 

Hervorzuheben ist vor allem der o2 Blue Basic Tarif mit seinen Vorzügen. Dieser Tarif ist ein klassischer Einsteiger Tarif, weil a. keine Anschlussgebühr fällig wird und b. der Tarif im Vergleich zu den anderen Varianten der günstigste ist. Der monatliche Basispreis liegt hier bei nur 9,99 €. Das ist insbesondere für Kunden, die nicht zu hohe Smartphone Ansprüche pflegen, sehr vorteilhaft.

Mann kann sich alternativ auch für die o2 Prepaid Variante entscheiden. Bei einer Prepaid Karte wird im Voraus Guthaben auf die SIM-Karte geladen. Hiervon werden dann alle Telefongebühren automatisch abgebucht. Zu zahlen sind keine Grundgebühr und behält obendrein noch die volle Kostenkontrolle. Diese Möglichkeit gibt es auch für den USB Stick. So kann man im Voraus Guthaben auf seinen Stick laden, und kann dieses Guthaben im Internet abarbeiten.

simplytel hat einen günstigen 8 Cent Prepaidtarif

simplytelPrepaid-Tarife stehen in dem Ruf, dass sie automatisch teurer sein müssten als Vertragslösungen, da der Nutzer auf die zahlreichen Vorteile wie fehlende monatliche Grundbelastung und die absoluten Kostenkontrolle zugreifen und von diesen profitieren kann. Der Prepaid Tarif von simplytel jedoch beweist mit dem neuesten Angebot extakt das Gegenteil, da der Nutzer die Kostenkontrolle über sein Telefonierverhalten hat und dennoch keine monatliche Grundbelastung durch eine Vertragsbindung hinnehmen muss. Das Telefonieren im Handy Tarif von simplytel kostet lediglich 8 Cent pro Minute – Grund genug, sich die genauen Modalitäten dieses günstigen Angebots einmal näher anzusehen.

Simplytel gehört zu den noch etwas jüngeren Anbietern auf dem Mobilfunkmarkt und hat einen grandiosen Start hingegelegt, da der Prepaid Tarif “simply clever” mit seinen 8 Cent pro Minute für das Telefonieren als extrem günstig angesehen werden kann. Auch die SMS kostet in diesem Tarif lediglich 8 Cent, so dass die Grundbedürfnisse eines jeden Mobilfunknutzers zu sehr günstigen Konditionen befriedigt werden. Letztlich wird jeder Mobilfunknutzer, der sich mit den Marktmodalitäten auseinandergesetzt haben, bei diesem Angebot einen Haken suchen. Doch es sei vorweg gesagt: Es gibt keinen. Denn auch die Netzqualität ist absolut erstklassig. Mit der simplytel Prepaid Karte nutzt der Kunde das O2-Netz und bezahlt für das Startpaket lediglich einmalig einen Betrag von 4,95 €. Dieses Startpaket beinhaltet jedoch bereits ein 5 € Startguthaben, sodass rein rechnerisch gesehen die Prepaid-SIM Karte sogar kostenlos ist. Überdies erhält der Kunde 25 € Extra-Guthaben, da die Rufnummernmitnahnme, die bei Mobilfunkanbietern für gewöhnlich mit diesem Betrag zubuche schlägt, beim clever Tarif enthalten ist.

Auszeichnungen
Quelle: https://www.trustedshops.de/bewertung/info_XE2FCDB21AB94E1800D6BE3B0A91529D6.html

Auf die Vorzüge der Prepaid-Flexibilität braucht der Kunde ebenfalls nicht zu verzichten – denn die Prepaid SIM-Karte ist monatlich kündbar. Zudem hat der Kunde die Möglichkeit, seine Prepaid Karte mit zusätzlichen Optionen wie beispielsweise einer Surf- und SMS- sowie einer Festnetzflatrate aufzuwerten, sodass der 8 Cent clever Tarif alle Vorzüge des Mobilfunkbereichs wie die fehlende monatliche Grundbelastung nebst absoluter Kostenkontrolle überaus kostengünstig in sich vereint.

Momentan gibt es das Sony Ericsson Vivaz pro sehr preiswert

Sony Ericsson VivazSchon ab 190€ kann man dort, dieses vollwertige Smartphone kaufen, dass wie der Vorgänger Sony Vivaz sehr überzeugt: Mit einem relativ großen 3.2 Touchscreen Display werden vor allem Videos ( Dank HD Wiedergabe) auffällig scharf und kontrastreich dargestellt. Auf dem Handy befindet sich das Betriebssystem Symbian, welches mittlerweile schon weit entwickelt ist, und alle benötigten Funktionen, wie Radio, Browser, E-Mail Checker und mehr zur Verfügung stellt.

Positiv fällt besonders die Geschwindigkeit auf, mit der man das Handy bedienen kann: Während andere Handys, die das Betriebssystem Android benutzen nach einiger Zeit etwas langsamer werden, bleibt dieses Symbian Handy auch auf Dauer sehr schnell.

Auch die Datenübertragung vie Wlan oder UMTS kann überzeugen. Besonders gut ist auch der vorinstallierte ID3 MP3-Player der nahezu alle Musikformate in guter Qualität wiedergibt. 5-Megapixel Bilder ermöglicht die gute Kamera, die bei unseren Tests sehr überzeugende Bilder erstellte. Ein Blitzer ist inklusive. Mitgeliefert wird neben dem 75MB internen Speicher, eine ganze 8GB Speicherkarte. Bei unseren Tests, dauerte es bis zu 6 Stunden bei aktivem und 15 Stunden bei inaktivem Gebrauch, bis der aufgeladene Akku leer war.

Mein Fazit: Das Sony Vivaz Pro ist mit dem momentanen Preis von 190€ (bei Amazon.de) ein wahres Schnäppchen und für jeden zu empfehlen, der nach einem sehr guten Smartphone für einen relativ niedrigen Preis gesucht hat.

Informationen zum Telekomunikationsanbieter McSIM

logo mcsimDer Mobilfunk-Discounter McSIM gehört zur Drillisch Telecom in Maintal und ist seit Anfang November 2009 als Prepaidanbieter tätig. McSIM ist zudem im D-Netz verfügbar.

Prepaid ist eine bestimmte Variante des Zahlsystems. Es beschreibt eine Nutzung von Dienstleistungen über vorausbezahlte Zahlungen.

Im Bereich Telekommunikation heißt das so viel wie: Man kauft sich eine Guthabenkarte oder Prepaidkarte. Auf dieser Karte ist ein bestimmtes Guthaben verbucht. Dieses Guthaben kann man nun vertelefonieren oder zum SMS schreiben verwenden. Ist das Guthaben aufgebraucht, muss man sich eine neue Guthabenkarte besorgen. Damit kann man sein Guthaben wieder aufstocken. Natürlich kann man sein persönliches Guthaben auch zwischendurch erhöhen.

Prepaidkarten von den unterschiedlichen Anbietern bekommt man entweder im Internet oder in vielen Supermärkten oder anderen Geschäften.

Die Aufladung funktioniert, indem man anschließend eine bestimmte Nummer in das entsprechende Handy eingibt. Dann wird das aktuelle Guthaben durch eine Sprachansage angesagt. Sollte kein Guthaben mehr auf der Karte verfügbar sein, so kann die jeweilige Person dennoch angerufen werden bzw. es können ihr noch SMS geschrieben werden. Antworten kann man dann allerdings nicht mehr. Ausnahme stellen Notrufe dar.

Der große Vorteil von Prepaid gegenüber Postpaid bzw. Vertrag ist, dass man eine hohe Kostenkontrolle hat. Man hat seine Kosten stets im Überblick. Bei herkömmlichen Verträgen ist dies nicht der Fall. Daher erfreuen sich die Prepaid-Tarife in Deutschland großer Beliebtheit.

McSIM bietet dem Kunden verschiedene Tarife an. Darüber hinaus bietet McSIM auch Telefon- und Internet-Flatrates an. Des Weiteren hat McSIM auch einen UMTS-Stick und einen TV-Stick im Angebot. Mit diesen kann man im Internet surfen bzw. TV über DVB-T empfangen.

mcsim auszeichnungen

  • Links

http://www.mcsim.de
https://de-de.facebook.com/mcsim.de